Home Login Ihr Konto Warenkorb Kasse
 
     
 

Hersteller
Startseite » Katalog » Unsere AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschaeftsbedingungen

Kurz und Bündig:

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGBs bzw. HGBs.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der One Point Storage Systems GmbH.

Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt.

Bestellungen über den Onlineshop sind freibleibend, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Bestellungen werden erst nach Erhalt der von uns per Email oder Fax versendeten Auftragsbestätigung
oder mit Lieferung wirksam.

wichtiger Hinweis :
Die automatische Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung in unserem Shop ist keine
Auftragsbestätigung

Ausführlich:

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

1. Geltungsbereich Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der Geschäfts- und Lieferbedingungen der Firma One Point Storage Systems GmbH . Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, Geschäftsbedingungen des Käufers, insbesondere Einkaufsbedingungen, wird bereits hiermit widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, mündliche Zusagen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

2. Angebot und Vertragsabschluss Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Abnahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Bei sofortiger Abholung oder Lieferung kann die schriftliche Bestätigung auch durch Rechnung ersetzt werden. Die vom Käufer unterzeichnete Bestellung ist bindend. Wir sind berechtigt, das darin liegende Vertragsangebot innerhalb von vier Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Auslieferungen und Rechnungserteilung stehen der schriftlichen Bestätigung gleich. Produktbeschreibende Angaben wie Zeichnungen, Bilder, Abbildungen, Maß-, Gewichts-, Leistungs- und Verbrauchsdaten sowie Angaben in Bezug auf Verwendbarkeit von Geräten sind freibleibend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Geringe Abweichungen von solchen produktbeschreibenden Angaben gelten als genehmigt und berühren nicht die Erfüllung von Verträgen, sofern sie für den Käufer nicht unzumutbar sind.

3. Preise Die vereinbarten Preise sich ab Lager Bodenheim ohne Installation, Schulung oder sonstige Nebenleistungen. Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, zuzüglich Verpackungs-, und Transportkosten. Wir sind berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die Ware auf Rechnung des Käufers zu versichern. Fracht- und kostenfreie Versendung erfolgt nur nach besonderer schriftlicher Vereinbarung. Die Annahme von Schecks erfolgt in jedem Fall nur zahlungshalber. Alle tatsächlichen Einziehungskosten werden berechnet. Gerät der Käufer mit der Zahlung in Verzug, berechnen wir vorbehaltlich der Geltendmachung weitergehender Rechte Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank.

4. Lieferung und Lieferfristen: Im kaufmännischen Verkehr sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Schadensersatzansprüche wegen Überschreitung oder Nichterfüllung des vereinbarten Liefertermins können nicht geltend gemacht werden. Liefer- und Leistungsverzögerungen auf Grund höherer Gewalt und auf Grund von anderen unvorhersehbaren Ereignissen (hierzu zählen Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen und sonstige Betriebsstörungen jeder Art, Verkehrsstörungen) gleichgültig ob im eigenen Betrieb oder bei einem Zulieferanten, befreien uns in jedem Fall von einer Verpflichtung zur Einhaltung des Liefertermins und berechtigen uns vom Vertrag zurückzutreten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen irgendwelcher Art ist ausgeschlossen.
4.1. Mögliche Zahlungsarten: Bei uns können Sie wahlweise per Vorkasse, Nachname oder Rechnung bestellen. Erstbestellungen werden immer per Nachname versendet.

5. Eigentumsvorbehalt Die Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung bzw. bis zur Erfüllung unserer sämtlicher Ansprüche gegenüber dem Käufer unser Eigentum. Bei Verarbeitung der gelieferten Waren werden wir Eigentümer der neu hergestellten Sachen. Durch Weiterverkauf entstandene Forderungen gelten als an uns abgetreten. Vor dem Übergang des Eigentums ist die Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Ware untersagt.

6. Gewährleistung Auf die von uns gelieferten Waren leisten wir bei sachgemäßem Einsatz eine Gewährleistung von einem Jahr. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Lieferdatum. Ist ein Gewährleistungsfall gegeben, ist der Kunde bei Bestehen einer Herstellergarantie verpflichtet, vor Inanspruchnahme von One Point die Durchsetzung der Ansprüche aus der Herstellergarantie gegenüber dem Hersteller Ernsthaft außergerichtlich zu versuchen. One Point wird den Kunden hierbei Unterstützen. Im Übrigen bleibt der Gewährleistungsanspruch des Kunden unberührt. Werden Wartungs- und Betriebsanleitungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder sonstige Eingriffe vorgenommen, so entfällt jede Gewährleistung. Dies gilt auch soweit der Mangel auf unsachgemäße Benutzung, Lagerung, Versendung und Handhabung des Gerätes zurückzuführen ist. Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen an Dritte ist ausgeschlossen.

7. Mängelrügen Der Käufer hat die empfangene Ware unverzüglich nach Eintreffen auf Mängel, Beschaffenheit und zugesicherte Eigenschaften zu untersuchen. Mängel können nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Lieferung schriftlich gerügt werden. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach Rücksendung der gerügten Teile, nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen. Schlägt die Nachbesserung nach angemessener Frist fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Bei Geräten bzw. Teilen, bei denen kein Fehler festgestellt werden konnte, werden wir unseren Überprüfungsaufwand in Rechnung stellen. Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass seine Daten durch Kopien gesichert sind. Durch Reparatureingriffe und Austausch können die Daten verloren gehen. Wir übernehmen keine Haftung für verloren gegangene Datenbestände und hieraus resultierende Folgeschäden.

8. Export Die Wiederausfuhr aus der Bundesrepublik Deutschland unterliegt den deutschen Bestimmungen und ist ohne behördliche Genehmigung nicht statthaft. Der Export unserer Waren in Nicht-EG-Länder bedarf unserer schriftlichen Einwilligung unabhängig davon, dass der Käufer für das Einholen jeglicher behördlichen Ein- und Ausfuhrgenehmigungen selbst zu sorgen hat. Der Käufer ist für die Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen verantwortlich.

9. Sonstige Vereinbarungen Mündliche Vereinbarungen haben keine Gültigkeit. Jede Änderung und abweichende Vereinbarung bedarf der Schriftform. Für die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit der Käufer Vollkaufmann im Sinne des HGB oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist Mainz ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Erfüllungsort ist unser jeweiliger Geschäftssitz.

10. Druckwerkzeuge und sonstige Produktionsmittel wie Klischees, Filme, Stanzwerkzeuge, Digitale Druckdaten und sonstige Produktionshilfsmittel bleiben unser Eigentum, auch wenn die durch deren Herstellung entstehenden Kosten teilweise oder vollständig in Rechnung gestellt und vom Kunden Bezahlt wurden.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben sowohl die Gültigkeit des Vertrages als auch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung einer Lücke gilt eine Regelung, die soweit möglich, dem am nächsten kommt, was rechtlich oder wirtschaftlich beabsichtigt wurde.

Zurück








 
     
        Wieder ein XTCommerce Template von templatescout.de
Parse Time: 0.181s